HNO

Wir bieten in unseren kooperierenden Kliniken und ambulanten Operationseinheiten eine persönliche Versorgung durch den bereits vertrauten Arzt. Es kommt zu keinem mehrfachen Wechsel der behandelnden Ärzte, wie es bei Krankenhauseinweisungen oft üblich ist.

Sie werden wie besprochen nur von Professor R.G. Matschke oder Dr. K.W. Herbst operiert.

Täglicher Operationsbetrieb mit fachärztlich überwachter Narkose, auf Wunsch auch in Lokalanästhesie. Es stehen auch Pflegeeinheiten mit kinderärztlicher Belegabteilung zur Verfügung. Dann erfolgt ggf. eine Mitbetreuung der Kinder durch den kinderärztlichen Kollegen.

 

   Tränenwege

Minimal-invasive Tränenwegsbehandlung und -chirurgie in der Zusammenarbeit zwischen Augenarzt und HNO-Arzt. Von der Nase aus kann mit einem schonenden Operationsverfahren bei fehlender Durchgängigkeit und wiederkehrenden Entzündungen der Tränenwege ein neuer, sicherer Tränenweg geschaffen werden, der die Lebensqualität der betroffenen Patienten erheblich verbessert. Der Eingriff muß nicht mehr über einen Schnitt von außen mit unsicherem Erfolg durchgeführt werden.

  Ohren / Gehör / Hörstörungen (s. die eigene Seite zu Hörsturz und Tinnitus)

Verletzungen am Ohr, Fehlbildungen wie z.B. abstehende Ohren, (Plastische Ohrmuschelkorrekturen), Entzündungen, Tumore an der Ohrmuschel, Diagnostik und Therapie der verschiedenen Arten von Hörstörungen, besonderen Wert legen wir auch auf die Frühdiagnostik kindlicher Schwerhörigkeiten.

Ebenso ist uns die Therapie der zunehmenden Ohrgeräusche (Tinnitus ) in der Bevölkerung ein großes Anliegen. Hier führen wir die ambulante und stationäre Infusionstherapie bei Hörsturz, Tinnitus, der sog. Meniere´schen Erkrankung u.a. durch. Darüber hinaus setzen wir aber auch in Zusammenarbeit mit Hörgeräteakustikern und Psychologen/Psycho therapeuten die modernen Verfahren bei hartnäckigen Ohrgeräuschen (Retrainingtherapie) ein. Vorsorge- und Verlaufsuntersuchungen werden bei Lärmbelastung durchgeführt.

Eine den aktuellen technischen Möglichkeiten gemäße Hörgeräteversorgung in Kooperation mit Hörgeräteakustikern ist uns ein Muß. Ebenso beraten wir Sie gerne über die Möglichkeiten einer Cochlear-Implant-Versorgung. Größte Erfahrung besitzen wir in der Durchführung hörverbessernder Operationen. Die operative Behandlung chronischer Ohrerkrankungen, sowohl zur Heilung der Erkrankung als auch zur Hörverbesserung sind uns ein sehr wichtiges Anliegen. Hierzu führen wir am Ohr Operationen aller Art durch, wie z.B. Tympanoplastiken (Trommelfellverschlußplastik, Mittelohropera- tionen, Rekonstruktion von Gehörknöchelchen zur Gehörverbesserung, Mittelohrimplantate). Ebenso können Sie aber auch bei der Beratung und Chirurgie von Tumoren der Schädelbasis auf uns zählen. Große Erfahrung besitzen wir auch in der Abklärung und Behandlung von Schwindelerkrankungen. Wir benutzen hierzu modernste diagnostische und therapeutische Verfahren.

  Nase und Nasennebenhöhlen

Wir behandeln Verletzungen (Nasenbeinfrakuren, Schädelbasis- verletzungen), Verletzungen des Gesichtsschädels, Fehlbildungen wie Höcker- und Schiefnase, Tumore an der äußeren Nase, die akute und chronisch behinderte Nasenatmung, Nasenscheidewandverbiegungen, Nasenmuschelvergrößerungen, verschiedene Entzündungen der Nase (chronischer Schnupfen, chronische Nasennebenhöhlenerkran- kungen, insbesondere die chronische Polypenbildung), Beeinträchti- gungen des Geruchs- und Geschmackssinnes, Nasenbluten.

Wir verfügen speziell bei Eingriffen im Bereich der Nasennebenhöhlen und der angrenzenden Schädelbasis über umfangreiche Erfahrungen auch mit modernsten Operationsverfahren, wie z.B. der funktionell-endoskopischen und mikroskopischen minimal-invasiven Chirurgie, Shaver-Chirurgie, Laserchirurgie, computer-unterstützte oder sog. bildgeführte Chirurgie.

Mund/Rachen

Diagnostik des Adenoids (Rachenmandel, Wucherungen, im Volksmund: sog. Polypen) und deren Therapie (ggf. Adenoidektomie= Entfernung der Rachenmandeln), wobei der Eingriff unter endoskopischer Kontrolle durchgeführt wird. Diagnostik und Therapie der Gaumenmandelerkrankungen. Operativ kommen verschiedene Eingriffe an den Gaumenmandeln (Tonsillen) in Frage, bis hin zur Entfernung der Gaumenmandeln - nur stationär! (Tonsillektomie). Darüberhinaus führen wir diagnostische und therapeutische Eingriffe bei Tumoren und Geschwülsten der Lippe, der Mundschleimhaut und Zunge durch.

  Speicheldrüsen

Diagnostik und Therapie der Speicheldrüsenerkrankungen und der entsprechenden Speichelbildungsstörungen, wie z.B. die Mundtrockenheit.

 Kehlkopf

Fehlbildungen des Kehlkopfes, Entzündungen, gut- und bösartige Tumoren, Stimmbandlähmungen, Raucherschäden, Kehlkopfkrebsvor- sorge (bei frühzeitiger Diagnose ist Kehlkopfkrebs im Frühstadium zu fast 98% heilbar!) Mikrochirurgische Stimmbandoperationen, Einsatz moderner, mikroskopischer Operationsverfahren (Mikrostützlaryngos- kopie), ebenso die funktionserhaltende Kehlkopfchirurgie bei Tumoren. Videodokumentation von Kehlkopfbefunden.

  Stimme, Sprechen und Sprache  (s. die Seite Phoniatrie und Pädaudiologie)

Stimmstörungen, Heiserkeit, Stimmschwäche, Sprechablaufstörungen (Stottern, Poltern), Stammeln. Speziell auch kindliche Sprachentwicklungsstörungen. Tauglichkeitsuntersuchungen für Sprechberufe. Erstellung eines Sprachprofils und Testung der Belastbarkeit bei Sprechberufen (z.B. Lehrern, Kindergärtnerinnen, usw.) Erstellung eines Stimmgutachtens einschl. videostrobos kopischen Feinbeurteilung der Stimmbandbewegungen. Stimmlagen analyse und Stimmbelastungs-Tests auch bei Amateursängern.

  Gesicht

Diagnostik und Therapie von Gesichtslähmungen, von Gesichtsschmerzen, verschiedene Hauttumore im Gesicht, z.B. Muttermale, Warzen. Plastische Operationen im Bereich des Kopfes und Gesichtes.

  Ästhetische (kosmetische) und wiederherstellende Chirurgie (s. die Seite Plast.  Operationen)

Zahlreiche Operationen im Gesichts- und Halsbereich, besonders auch nach entstellenden Verletzungen im Gesichtsbereich. Rhinoplastiken (Veränderungen der äußere Nase), wobei nicht nur auf die Form der äußeren Nase, sondern auch auf die Funktion einer guten Nasenatmung besonderer Wert gelegt wird. Ohrmuschelkorrekturen, verschiedene Techniken des Face-Lifting (Gesichtsstraffung), Hals-Lifting (Hals-Straffung), Liposuction (Fettabsaugung), aber auch Kollagenunterspritzungen von Hautfalten. Blepharoplastiken (Augenlidhebungen, Tränensackentfernungen), Piercing, Haarver- pflanzungen.

Gesichtsnervenchirurgie

Mikrochirurgie des Gesichtsnerven, z.B. verschiedene Rekonstruktionstechniken nach Verletzungen.

 Hals

Abklärung von Lymphknotenerkrankungen, Feinnadelbiopsien bei unklaren Lymphknotenschwellungen, Halszysten und Halsfisteln, Erkrankungen der Luftröhre, Erkrankungen der Speiseröhre, Schluckstörungen, Räusperzwang und sonstigen Mißempfindungen.

 Tumoren des Halses, der Nase und der Ohren

Diagnostik, Therapie und Nachsorge bei Tumorerkrankungen.

 Allergien

Spezielle Testverfahren und Behandlung der saisonalen und ganzjährigen Allergiebeschwerden der oberen Luftwege. Saisonale Heuschnupfenbeschwerden, Hausstaubmilbenallergie, Schimmelpilz- allergien und Tierhaarallergien. Auswertung von Allergie- Tagebüchern. Planung, Durchführung und Überwachung einer spezifischen Immuntherapie. Stufentherapie mit zeitgemäßen Pharmaka, sowie Akupunktur.

 Umweltmedizin

Umweltmedizinische Beratung und ggf. auch Begehungen

 Naturheilweisen, Akupunktur und Neuraltherapie

Auch diese Heilverfahren werden bei uns durch intensive Fortbildung und Erfahrung häufig angewandt.

 Schnarchen (s. die Seite Schnarchen, Schlafapnoe)

Diagnostik und Therapie des Schnarchens und nächtlicher Atemstillstände (Schlafapnoesyndrom ).

 Kopf- und Gesichtsschmerzen

Abklärung von Kopfschmerzen oder auch Gesichtsschmerzen, speziell der von der Nase ausgelösten Kopfschmerzen (sog. endonasal getriggerte Kopfschmerzen).

 Flug- und Tauchtauglichkeit

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit den Belüftungsstörungen des Mittelohres und der Nasennebenhöhlen bei wechselnden atmosphärischem Drucken, wie sie bei Flugreisen oder beim Tauchen immer wieder vorkommen, können wir sie hinsichtlich einer Flug- oder Tauchtüchtigkeit kompetent beraten und behandeln. Tauglichkeitsuntersuchungen von Tauchern und Piloten.

 Raucherentwöhnung

Vorsorge, Aufklärung, Beratung und Behandlung von Rauchern. Akupunktur zur Linderung der Entzugssymptomatik.

 Zweitmeinungen („Second Opinion")

Wir geben Ihnen auch gerne eine unabhängige Beratung, wenn Sie eine Zweitmeinung einholen wollen.

 Diagnostische Untersuchungsmöglichkeiten

HNO-ärztlicher Check-up (einschließlich endoskopischer und mikroskopischer Untersuchung, ggf. mit Video- und Fotodokumentation und Demonstration)

Hörteste (Innenohr, Mittelohr, Hörnerv)

Testung des Ton- und Sprachgehörs

Spezielle Kinderaudiometrie

Messung des Mittelohrdrucks, der Kontinuität der Gehörknöchelchenkette und der über den Hörnerv im Hirnstamm ausgelösten Mittelohrmuskelreflexe

Hirnstammaudiometrie (Akustisch evozierte Potentiale)

Schlafmessung der akustisch evozierten Potentiale bei Säuglingen und Kleinkindern zur objektiven Bestimmung der Hörschwelle

Messung sog. Otoakustischer Emissionen (OAE). Es werden leise "Töne" im Innenohr abgehört, die nur dann gemessen werden können, wenn die Hörschnecke intakt ist. Dadurch ist selbst beim Neugeborenen eine verbesserte Aussage über die Hörfähigkeit möglich.

Testung zentraler Hörstörungen und Wahrnehmungsstörungen.

Hörgerätesprechstunde und Hörgeräteberatung: Hörgeräteüberprüfungen mit der Hörfeld-Audiometrie und im freien Schallfeld.

Check-Up des technischen Zustandes von Hörgeräten und Ohrpaßstücken.

Gleichgewichtsuntersuchungen (Vestibularisprüfung) mit Video-Nystagmografie unter Infrarot-Beleuchtung.

Unterscheidung vom Ohr oder dem Gehirn ausgelöster Schwindelformen durch eine spezielle Analyse der Augenfolgebewegungen auf wandernde Lichtbänder (sog. „Eye-Tracking").

Differenzierte Analyse von Erkrankungen mit Schwindelsymptomatik durch Aufzeichnungen von Körperbewegungen mit einem speziellen Beschleunigungssensorensystem.

 

Allergietestungen (Haut-Prick, Bluttest-Rast, Provokationstest in der Nase)

Rhinomanometrie (Bestimmung der Nasen-Luftdurchströmung, auch mit tragbaren Monitoringsystemen für die Erstellung von Tagesprofilen in häuslicher Umgebung)

Ultraschalluntersuchungen der Nasennebenhöhlen, Speicheldrüsen, Schilddrüse, Halslymphdrüsen, der Halsgefäße und anderer Halsorgane, einschließlich der Durchführung ultraschallgesteuerter Feinnadelpunktionen.

Stimm- und Sprachuntersuchungen

Stimmanalyse-Computer

Stroboskopie (Zeitlupenuntersuchung der Stimmlippen)

Video-Endoskopie und Video-Stroboskopie